Portokalopita: Griechischer Orangenkuchen

Diesen Orangenkuchen haben wir in unseren Herbstferien in Kallithea, Chalkidiki in Griechenland kennengelernt. Wir waren Ende September/Anfangs Oktober dort. Es war schon Saisonende. Viele Restaurants hatten bereits geschlossen. Geöffnet hatten unzählige Pelzläden für die russische Kundschaft – und ein kleines Familienrestaurant mit netten Besitzern, die schlecht Englisch sprachen und die Schweiz mit Schweden verwechselten. Das… Weiterlesen Portokalopita: Griechischer Orangenkuchen

Culurgiones – sardische Ravioli mit Kartoffelfüllung

Seit unsere Töchter vegetarisch essen, gibt es auch für die Erwachsenen nur noch sehr selten Fleisch. Wir kennen viele Gerichte aus der italienischen Küche, bei der wir Erwachsenen Fleisch auch nicht vermissen. Bei diesen Culurgiones – sardische Ravioli – zum Beispiel: Die Kombination von Kartoffeln, Pecorino und Pfefferminze ist eine sehr geschmackvolle Kombination, die keine… Weiterlesen Culurgiones – sardische Ravioli mit Kartoffelfüllung

Winter-Salat mit Rotkohl, Apfel und Baumnüssen

Wenn die grünen Salate auf dem Markt weniger werden, ist dieser Salat mit Rotkohl die richtige Wahl: Er bringt Farbe und Vitamine in die Winterküche und braucht nur wenige Zutaten. Das Rezept ist inspiriert von Meret Bissegger (http://meretbissegger.ch/), die vielfältige Rezepte mit Gemüse und Wildkräutern kreiert. Meret Bissegger kocht ihre Cucina Naturale in der Casa Merogusto… Weiterlesen Winter-Salat mit Rotkohl, Apfel und Baumnüssen

Pastinakensuppe

Jetzt ist wieder die Jahreszeit für eine wärmende Suppe zum Mittagessen. Die Pastinakensuppe ist schnell gemacht – im Dampfkochtopf geht es noch schneller – und schmeckt hervorragend zu einem Stück Knoblauchbrot. Pastinaken sind ein Wurzelgemüse, das im Winter Saison hat. Sie sehen aus wie helle, dicke Karotten und schmecken leicht süsslich. Bei uns gibt es… Weiterlesen Pastinakensuppe

Brotsalat

Seit Anfang Monat gibt es in unserer Nachbarschaft eine Restessbar. Die HelferInnen der Restessbar sammeln in Geschäften Lebensmittel ein, welche nicht mehr verkauft  werden können und bringen diese zum Restessbar-Standort, wo sie für alle kostenlos zugänglich sind. Dadurch landen diese Lebensmittel nicht im Müll und Foodwaste wird verhindert. Häufig gibt es Brot in der Restessbar, das nicht verkauft… Weiterlesen Brotsalat

Älplermagronen One Pot

DAS klassische Schweizer Gericht, das es leider auch in einer lieblosen Version in vielen Kantinen und Mensen gibt an einer pampigen Mehlsauce. Nicht so diese Version, die zur Kategorie Seelenahrung gehört: Diese einfache Version der Älplermagronen kommt mit einer einzigen Pfanne aus und ist in 30 Minuten fertig. Das richtige für ein unkompliziertes Nachtessen für… Weiterlesen Älplermagronen One Pot

Karamellisierter Fenchel

Fenchel essen wir nur noch so: In etwas Olivenöl und Butter gebraten und mit Zucker oder einem anderen Süssungsmittel wie Dattelsirup oder Birnendicksaft karamellisiert. Das Rezept stammt vom Yotam Ottolenghi aus dem Buch “Genussvoll vegetarisch”. Ottolenghi kocht mediterran und orientalisch mit spannenden Geschmackskombinationen. Mit etwas Ziegen-Frischkäse angereichert passt der Fenchel gut zu einer vegetarischen Hauptmahlzeit… Weiterlesen Karamellisierter Fenchel

Capuns mit Quark

Für die Capuns – DIE bündner Spezialität – braucht es Mangold, der nur feine Rippen hat. Zur Not kann man auch Krautstiel verwenden, nimmt die grünen Teile und kocht mit den dicken weissen Rippen eine Beilage oder ein anderes Gericht. Mangold gibt es bei uns auf dem Wochenmarkt. Beim Grossverteiler ist er nur schwer zu… Weiterlesen Capuns mit Quark

Fior di Latte Glacé

Für unsere neue Glacémaschine (beim einen Grossverteiler gab es eine in Aktion) haben wir ein einfaches, schnelles Rezept gesucht. Vanille-Glacé mag unsere Jüngste nicht. Schokolade muss auch nicht immer sein. Fior di Latte Glacé (Milchglacé) kennen wir von den Ferien in Italien und den fantastischen, italienischen Gelaterias. Die Glacé ist neutral und passt auch gut… Weiterlesen Fior di Latte Glacé