Spaghetti alla Norma

Endlich geht es Richtung Sommer und es gibt am Markt wieder Auberginen – mein liebstes Sommergemüse. Ob Moussaka, Parmigiana alle Melanzane oder Auberginen Imam Bayildi, alles sind Lieblingsgerichte von mir. Folgendes Spaghetti-Rezept kochen wir oft im Sommer: Es benötigt wenige Zutaten und ist dennoch eine ausgewogene Köstlichkeit für sich, die an die Italienferien erinnert. Für… Weiterlesen Spaghetti alla Norma

Panna cotta ohne Gelatine

Gelatine, die aus Tierknochen hergestellt, verwenden wir als Vegis nicht. Sie wäre zwar einfach in der Anwendung, kann eingeweicht und kalten und warmen Mischungen begegeben werden. Für Panna cotta eignet sich aber Agar-Agar ohne Probleme, das aus Algen gewonnen wird, : Agar-Agar muss zuerst gekocht werden und passt deshalb für Panna cotta. Zutaten Für 5… Weiterlesen Panna cotta ohne Gelatine

Spaghetti Carbonara vegetarisch

Spaghetti, Penne und alle Formen von Pasta sind bei uns Grundnahrungsmittel. Seit unsere Töchter beide vegi essen, müssen aber die traditionellen Rezepte etwas angepasst werden. Das Grundrezept stammt aus dem “Silberlöffel” (Il cucchiaio d’argento) – der Bibel der echten italienischen Küche, die in keinem Haushalt fehlen darf für Liebhaber der italienischen Küche. Bei den Spaghetti… Weiterlesen Spaghetti Carbonara vegetarisch

Portokalopita: Griechischer Orangenkuchen

Diesen Orangenkuchen haben wir in unseren Herbstferien in Kallithea, Chalkidiki in Griechenland kennengelernt. Wir waren Ende September/Anfangs Oktober dort. Es war schon Saisonende. Viele Restaurants hatten bereits geschlossen. Geöffnet hatten unzählige Pelzläden für die russische Kundschaft – und ein kleines Familienrestaurant mit netten Besitzern, die schlecht Englisch sprachen und die Schweiz mit Schweden verwechselten. Das… Weiterlesen Portokalopita: Griechischer Orangenkuchen

Culurgiones – sardische Ravioli mit Kartoffelfüllung

Seit unsere Töchter vegetarisch essen, gibt es auch für die Erwachsenen nur noch sehr selten Fleisch. Wir kennen viele Gerichte aus der italienischen Küche, bei der wir Erwachsenen Fleisch auch nicht vermissen. Bei diesen Culurgiones – sardische Ravioli – zum Beispiel: Die Kombination von Kartoffeln, Pecorino und Pfefferminze ist eine sehr geschmackvolle Kombination, die keine… Weiterlesen Culurgiones – sardische Ravioli mit Kartoffelfüllung

Karamellisierter Fenchel

Fenchel essen wir nur noch so: In etwas Olivenöl und Butter gebraten und mit Zucker oder einem anderen Süssungsmittel wie Dattelsirup oder Birnendicksaft karamellisiert. Das Rezept stammt vom Yotam Ottolenghi aus dem Buch “Genussvoll vegetarisch”. Ottolenghi kocht mediterran und orientalisch mit spannenden Geschmackskombinationen. Mit etwas Ziegen-Frischkäse angereichert passt der Fenchel gut zu einer vegetarischen Hauptmahlzeit… Weiterlesen Karamellisierter Fenchel

Fior di Latte Glacé

Für unsere neue Glacémaschine (beim einen Grossverteiler gab es eine in Aktion) haben wir ein einfaches, schnelles Rezept gesucht. Vanille-Glacé mag unsere Jüngste nicht. Schokolade muss auch nicht immer sein. Fior di Latte Glacé (Milchglacé) kennen wir von den Ferien in Italien und den fantastischen, italienischen Gelaterias. Die Glacé ist neutral und passt auch gut… Weiterlesen Fior di Latte Glacé

Strukli

Die Idee für die Strukli haben wir aus der Kochsendung “Kitchen impossible“, in der Tim Mälzer Holger Bodendorf ins Hotel Esplanade nach Zagreb schickt, um dort Strukli – kroatischer Quarkstrudel – zu backen. Holger Bodendorf hat in der Folge einen grösseren Kampf mit dem Teig, der zu trocken war. Wir verwenden deshalb fertigen Strudelteig, um… Weiterlesen Strukli

Spinatlasagne

Spinatlasagne

Spinatlasagne ist eines unserer Standardgerichte, das uns immer schmeckt. Je nach Saison verwenden wir auch andere Gemüse dafür oder was im Kühlschrank übrig geblieben ist: Krautstiel, Lauch, Wirz, Grünkohl oder Lattich. Alles, was grün ist, passt gut hinein. Die Zubereitung ist etwas aufwendiger, lohnt sich aber auf jeden Fall und ist unvergleichlich viel besser, als… Weiterlesen Spinatlasagne